Allgemeine Erklärung zum Duanwei-System

 

Im Jahr 1998 führte die Chinese Wushu Association in China ein neues Graduierungs-System ein, das Duanwei-System. Dazu passend gab die Chinese Wushu Association eine Buchreihe heraus, die das Standardformenprogramm für Wushu und Taijiquan vom 1. bis zum 6. Duan umfasst. Dabei entsprechen die Formen für den 6. Duan den heutigen Wushu-Pflichtformen. Im Gegensatz zu anderen Graduierungssystemen sind die Duan-Grade im Wushu in drei Kategorien aufgeteilt: Grund-, Mittel- und Oberstufe/ Schüler, Trainer, Meister.

 

Das System

 

Das Duanwei-System ist nicht für einige wenige Trainer gedacht, sondern soll vor allem auch allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, das in der Kampfkunstschule des eigenen Trainers/Meisters erworbene Wissen zu erweitern und von neutraler Stelle beurteilen zu lassen. Das Duanwei-System spiegelt somit auch die verschiedenen Entwicklungsstufen vom Schüler (1. – 3. Duan) zum Trainer (4. – 6. Duan) bis zum Meister wieder (ab 7. Duan). Das Graduierungssystem unterscheidet sich von anderen Kampfsportarten dahingehend, dass es lediglich über 9 Stufen verfügt. Auch wer später eine Trainerlaufbahn mit der entsprechenden Trainerausbildung einschlagen will, benötigt das entsprechende fachliche Rüstzeug, will heißen, dass er die Schülergrade bis zum 3. Duan erfolgreich absolviert haben muss. So kann sichergestellt werden, dass ein Trainer später sowohl das fachliche Rüstzeug mitbringt, wie auch über das didaktische und anatomische Grundwissen verfügt.

 

1. – 3. Duan, Grundstufe (Schülergrade)

 

Blauer Adler: 1. Duan

Silberner Adler: 2. Duan

Goldener Adler: 3. Duan

 

4. – 6. Duan, Mittelstufe (Trainergrade)

 

Blauer Tiger: 4. Duan

Silberner Tiger: 5. Duan

Goldener Tiger: 6. Duan

 

7. – 9. Duan Oberstufe (Meistergrade)

 

Blauer Drache: 7. Duan

Silberner Drache 8. Duan

Goldener Drache 9. Duan

 

 

 

An einer Duan-Prüfung können lizenzierte Wushu-Praktizierende teilnehmen, welche mindestens 15 Jahre alt sind, die Wushu bereits länger als 3 Jahre trainieren und dies anhand von Kursbestätigungsschreiben ihrer Trainer/Lehrer/Meister nachweisen können.

 

 

1 Kurs- und Prüfungsinhalte

 

1.1 Für Taolu (Wushu und Taiji)

1. Duan: 1 Duan Changquan, 1 Duan Jianshu, 1 Duan Daoshu, 1 Duan Qiangshu, 1 Duan Gunshu, 8 Shi Taijiquan, 1 Duan Nanquan

2. Duan: 2 Duan Changquan, 2 Duan Jianshu, 2 Duan Daoshu, 2 Duan Qiangshu, 2 Duan Gunshu, 16 Shi Taijiquan, 2 Duan Nanquan

3. Duan: 3 Duan Changquan, 3 Duan Jianshu, 3 Duan Daoshu, 3 Duan Qiangshu, 3 Duan Gunshu, 24 Shi Taijiquan, 16 Taijijian, 3 Duan Nanquan

 

1.2 Für Sanda

Duan: Sanda Grundtechniken (einen Abschnitt)

2. Duan: Sanda Grundtechniken (zwei Abschnitte)

3. Duan: Sanda-Grundtechniken (drei Abschnitte), Freikampf mit Sanda-Technik, 3. Duan-Niveau

 

1.3 Für traditionelle Stile

Die Liste mit den zugelassenen traditionellen Stilen befindet sich auf der swisswushu-Homepage

 

2 Prüfungsmethode

 

1. Wushu-Ethik

 

Während des Kurses und der Prüfung wird das Verhalten der Kursteilnehmer nach den Kriterien des Wude (Wushu Ethik) beurteilt.

 

2. Praktische und theoretische Prüfung

 

a. Praktische Prüfung

 

Der Prüfungsinhalt wird durch den Grad, für den sich der Prüfungsabsolvent angemeldet hat, bestimmt.

Beispiel 1: Bei einer Anmeldung für den 3. Duan Taolu bedeutet dies, dass der Prüfungsabsolvent eine Faustform und eine Waffenform gemäss Prüfungsprogramm absolvieren muss.

Beispiel 2: Bei einer Anmeldung für den 1. Duan Taolu bedeutet dies, dass der Prüfungsabsolvent eine Faustform und optional eine Waffenform (auf freiwilliger Basis) gemäss Prüfungsprogramm (Standformen, traditioneller Stil gemäss Liste) zeigen muss.

Beispiel 3: Bei einer Anmeldung für den 3. Duan Sand bedeutet dies, dass der Prüfungsabsolvent Grundtechniken (Fausttechniken, Beintechniken, Pratzentraining) sowie ein Freikampf mit Sanda-Technik auf 3. Duan-Niveau zeigen muss.

 

b. Theoretische Prüfung

 

- Prüfung für den 1.-3. Duan: grundlegende Regeln der Wushu-Ethik (Wude) und höfliches Verhalten im chinesischen Wushu (Etikette)

 

3. Voraussetzungen

 

1. – 3. Duan, Grundstufe

Blauer Adler: 1. Duan

Silberner Adler: 2. Duan

Goldener Adler: 3. Duan

 

Die Prüfung zum 1. Duan darf absolvieren, wer mind. 2 Jahre Wushu gelernt hat (Trainingsnachweis muss erbracht werden).

 

Wer die Prüfung zum 1. Duan bestanden hat, darf frühestens nach einem Jahr an der Prüfung zum 2. Duan teilnehmen.

Wer die Prüfung zum 2. Duan bestanden hat, darf frühestens nach 2 Jahren an der Prüfung zum 3. Duan teilnehmen.

Die Grundstufen-Duangrade entsprechen Schülergraden in anderen Systemen.

 

4. Prüfung

 

1. Die Prüfung wird vor einem Prüfungsgremium abgelegt. Das Prüfungsgremium zieht folgende Aspekte in die Beurteilung mit ein:

 

a. Zeitspanne und erreichtes Niveau des Wushu-Trainings

b. Erfolge im Wushu (z.B. als Wettkämpfer, als Trainer)

 

c. Ergebnisse der Wushu-Arbeit und Forschungsresultate (z.B. Publikationen, Artikel usw.)

 

2. Wurde die Prüfung nach den o.g. Kriterien erfolgreich abgelegt, wird dem Prüfungsabsolventen der entsprechende Duan-Grad verliehen, sofern die Prüfung unter der Aufsicht der Chinese Wushu Association stattgefunden hat.

3. Hat die Prüfung unter der Aufsicht der Deutschen Wushu Federation stattgefunden, wird dem Prüfungsabsolventen das Prüfungsresultat mündlich mitgeteilt. Nach erfolgter Bestätigung durch die Chinese Wushu Association wird dem Prüfungsabsolventen das von der CWA bestätigte Resultat und das von der CWA ausgestellte Diplom auf dem Postweg zugestellt. Als Bestätigung der erfolgreich bestandenen Prüfung erhält er ein entsprechendes Zertifikat der Deutschen Wushu Federation, bis ihm die Urkunde der CWA überreicht werden kann.

 

 



 

Kampfkunstschule

Goldener Drache e.V.

 

 

in der Turnhalle

der Grundschule Niesky

 

und

 

der Volkshochschule Görlitz

 

NEU:

 

seit Dezember 2016

auch in eigener Halle

im Postgebäude

am  Postplatz 1 in Görlitz!!

 

 

              Kontakt

jinlong@t-online.de

 

Tel: 035 81/ 877 41 68

(Familie Bastian)

 

 

Finden Sie uns

bei Facebook!

 

  

 

Aktualisiert am:

 

15.10.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kampfkunstschule Goldener Drache e.V. Am Teich 2 02906 Steinölsa/ Quitzdorf am See